Brainfood

COFFEE & BOOKS: Herbstlektüre

“Great books can help you understand, and they help you feel understood.”
– John Green

Der erste kühle Wind kitzelt mich an der Nase, ich vergrabe meine Hände tiefer in die Taschen und schaue den tanzenden Blättern bei ihrem Weg zum Boden zu. Ich schmecke gerade noch den heißen Ingwer-Minztee auf meiner Zunge und denke über die letzten gelesenen Zeilen nach, während Theo, meine Fellnase, den feuchten Herbstboden mit all seinen Gerüchen erkundet. Das mit dem Lesen kommt bei mir immer in Phasen. Welche Lektüre ich bevorzuge, ob ich ein Buch nicht weglegen kann, oder mich gar nicht erst zu konzentrieren schaffe. Momentan liebe ich es, mich in Geschichten zu verlieren und Zeit und Raum zu vergessen. Die mich vorankommen lassen, reflektieren lassen, verzaubern.

BÜCHER DIE MICH DIESEN HERBST BEGEISTERT HABEN.

Frühstück mit Elefanten – Gesa Neitzel
Als ehemalige Fernsehredakteurin wird ihr die Stadt zu klein, laut und einsam. Gesa Neitzel kündigt ihren Job und wagt sich von Berlin in den afrikanischen Busch. Ihr Ziel: eine Ausbildung zur Safari-Rangerin. Das bedeutet ein halbes Jahr in einfachen Zeltlagern, ohne Internet, Badezimmer – dafür aber aber mit Zebras, Erdferkeln und Skorpionen. Doch aus Liebe zur Wildnis werden aus 6 Monaten ein Jahr. In ihrem ersten Buch berichtet Gesa von atemberaubenden Begegnungen mit Elefanten und Löwen, vom Barfußlaufen durch die Savanne, vom Fährtenlesen, Schießübungen, von langen Nächten unterm Sternenhimmel — und von einem Leben, das endlich richtig beginnt. Eine sehr ungewöhnlichen Geschichte, die mich in zwei Tagen verschlungen und mitgerissen hat!

The Wonderful Wild – Gesa Neitzel
In ihrem zweiten Buch beschreibt Gesa Neitzel, wie wir einen authentischen Rhythmus wieder in unseren Alltag integrieren können und nimmt uns mit auf eine Reise in die Natur und zu uns selbst. Vor vier Jahren tauschte sie den Großstadtalltag gegen das Abenteuer einer Rangerin. Jeden Tag aufs Neue erkennt Gesa was wirklich zählt und warum es heute wichtiger ist denn je, auf die eigene innere Stimme zu hören. Wieder unheimlich mitfühlend geschrieben bringt Gesa den Leser vom Denken hin zum Fühlen und zeigt an ihren Erlebnissen aus dem ersten Buch wie sie den Blick vom Handy wieder ins innere Selbst geschafft hat!

Atem – Tim Winton
Ein paar Jahre lang gibt es nichts Wichtigeres für sie, nur das Körpergefühl, der Wind über das Brett, das Wasser auf der Haut und das Gefühl zu fliegen. Die größte, gefährlichste Welle reiten zu können, eins zu werden mit dem Brett und dem Meer, ist Bruce und Loonies größtes Ziel. Doch als die beiden Sando kennenlernen, ändert sich nicht nur Ihr Surfkönnen, sondern bald werden die besten Freunde zu Rivalen. Die Suche nach dem Nervenkitzel, dem ultimativen Kick treibt die Jungs in immer gefährlichere Situationen, nicht nur auf dem Wasser … Dieses Buch erhöht die Sehnsucht nach den Swells, und lässt sich an eigene Erfolge erinnern, den Nervenkitzel miterleben.

Wiedersehen im Café am Rande der Welt – John Strelecky
Eine inspirierende Reise zum eigenen Selbst. Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben? Die Weiterführung des ersten Buches “Das Café am Rande der Welt” berichtet John ein gestresster Manager, der im “Café am Rande der Welt” lernte er ein ausgeglichenes und glückliches Leben zu führen. Diesmal geht die Reise weiter … Während einer Radtour auf Hawaii erinnert sich John an den Tag vor zehn Jahren, der sein Leben radikal verändert hat. Und obwohl er sich nun an einem völlig anderen Ort befindet, Tausende Kilometer entfernt, sieht er das Café plötzlich wieder vor im stehen. In dem Café trifft er nicht nur seine Freunde von damals wieder, sondern begegnet auch der attraktiven Jessica, die, genau wie er damals unglücklich mit ihrem Leben ist. Eingebunden in ein stressiges Arbeitsleben hat sie ihre eigenen Ziele und Wünsche verloren. Diesmal wird John selbst zu ihrem Mentor und hilft ihr, sich auf den Sinn ihres Lebens zu besinnen. Ich liebe die Bücher von John Strelecky und dieses Buch ist eine tolle Wiederholung mit süßen Ergänzungen.

Der Alchimist – Paulo Coelho
Santiago, ein andalusischer Hirte, hat einen wiederkehrenden Traum: Am Fuß der Pyramiden liege ein Schatz für ihn bereit. Soll er das Vertraute für möglichen Reichtum aufgeben? Santiago ist mutig genug, seinem Traum zu folgen. Er begibt sich auf eine Reise, die ihn über die Souks in Tanger bis nach Ägypten führt. Auf seiner Reise begegnet er Menschen von denen er lernt, erkennt dass Niederschläge ihn trotz Schmerz näher an sein Ziel gebracht haben und findet in der Stille der Wüste auch zu sich selbst. Der Jüngling erkennt, dass das Leben Schätze bereithält, die nicht mit Gold aufzuwiegen sind. Ich hatte das Buch lange auf meiner Liste und habe es nun endlich gelesen. Die Message des Buches ist wahnsinnig wertvoll und die Schreibweise einfach und verträumt, was ich sehr mag. Allerdings fand ich wenige Stellen etwas zu lang, als ungeduldiger Mensch empfindet man diese kleinen Stellen kurz nervig. Doch 172 Seiten lassen sich an einem verregneten Herbstsonntag gut genießen.

RAMDON FACTS UND MEINE NÄCHSTEN BÜCHER

Momentan liebe ich Bücher, die mich unsere und ganz persönlich meine eigene Welt hinterfragen lassen, mich motivieren über den klassischen Tellerrand hinauszudenken, mich auf einem spirituellen Weg voranbringen und mir neue Lebenswege aufzeigen. Man kann sich sicherlich auch schnell verrennen, wie ich letztens die Diskussion hatte, aber momentan fühlt es sich einfach sehr gut an und ich lätzche quasi nach solcher Lektüre. Fun Fact? Dass ich es liebe mich mit Tina über unsere neustgelesenen Bücher auszutauschen, ist keine Neuigkeit. ABER, dass wir uns auf einen Freitagabend nur mal wieder etwas Mädchenzeit bei einem guten Abendessen und Gesprächen gönnen wollten und dabei halb zwölf nachts ganz spontan mal eben mit sieben neuen Büchern nach Hause kommen schon. Sorry NOT Sorry :D! Damit sind meine nächsten Bücher: It´s all good (Lars Amend), Keine Ahnung, ob das richtig ist (Julia Engelmann) und The One – Finde dein perfektes Match (John Marrs, Felix Mayer).

*ES WERDEN AFFILIATE LINKS GENANNT. NACH AKTUELLER RECHTSLAGE IST ER DAHER ALS WERBUNG GEKENNZEICHNET.

No Comments
Previous Post
31. Oktober 2019

No Comments

Leave a Reply

Related Posts